info@newman-simracing.de

1. Lauf von Newman-Simracing in der VRCO

1. Lauf von Newman-Simracing in der VRCO

Im 5. Lauf der VRCO von virtualracing.org feierten unsere Newman Simracing Team Newcomer Sacha L. und Christian S. ihr Liga Debüt. Diesmal zu Gast auf der sog. „Kleinen Nordschleife“ Circuit Zandvoort. Auf schnelle überhängende Kurven folgen technisch anspruchsvolle Passagen, Top-Speed-Geraden gehen dabei direkt in langsame Abschnitte über.

Trotz kleinerer Probleme konnte Sacha seinen Einstand mit einem hervorragenden 8. Platz in der Qualifikation beginnen. Für Christian reichte es leider nur für einen 18. Platz.

Im Sprintrennen konnte Sacha nach einem gelungenen Start und einer guten Pace den 6. Rang über die Renndistanz konstant verwalten, musste sich aber leider durch einen Fahrfehler am Ende des Rennens mit einem guten 11. Platz zufrieden geben. Christian verlor am Start aufgrund einer Kollision vorausfahrender einige Plätze, konnte sich aber dann mit konstanter Fahrweise noch bis auf Rang 16 vorarbeiten.

Im 40 minütigen Hauptrennen konnten beide Fahrer durch gute Starts erstmal einige Plätze gutmachen. Danach hieß es erstmal Fighten, Fighten und die Reifen am Leben erhalten. Nach einigen spannenden Rad an Rad Duellen ging es für beide vor dem Boxenstopfenster auf Rang 6 und 10 vor. Aufgrund seines Reifenmanagements, konnte Christian seinen Boxenstop etwas nach hinten verzögern und konnte so noch konstant seine Zeiten fahren, während die direkte Konkurrenz stoppte und die folgenden Runden mit kalten Reifen erstmal zusätzlich Zeit verloren. Dadurch konnte er mit der Boxenstrategie nochmals paar Plätze gutmachen. Leider wurde er auf Platz 8 liegend im letzten drittel des Rennens Opfer eines Lags des hinterherfahrenden, verlor einige Plätze und musste mit einem schwer beschädigten Fahrzeug kämpfen. Am Ende konnte er sein Fahrzeug noch auf Platz 15 retten. Sacha konnte durch Fahrfehler seiner Konkurrenten profitieren und fuhr so einen hervorragenden 4. Platz ein.

Fazit: Super spannende Ligaserie, packende Rad an Rad Duelle und einem zufriedenstellenden Einstiegsergebnis im Grid 2 mit Platz 6 (Sacha) und Platz 15 (Christian) lassen auf noch weitere spannende Rennen hoffen, vielleicht sogar mit dem ein oder anderen Newman Simracing Start im Grid 1.

– Ein Beitrag von Christian Schickhuber

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.